Jetzt geht’s rund

Ina hat den Dreh raus. Auf den Bauch und wieder zurück auf den Rücken ist inzwischen ein echtes Kinderspiel für sie geworden. Damit eröffnen sich ihr neue Wege und Möglichkeiten.

Werbeanzeigen

Kindsraub

1-0879

So eine lange Fahrt bis an die Nordsee und die kleine Maus war so was von brav, unkompliziert und easy-to-handle wie sie es zu hause auch ist. Eigentlich gibt es von draussen fast nur Fotos von Tante Christina mit Ina im Beutel. Ich durfte gar nicht mehr mein Baby tragen, dafür eben mehr hinter Felix her flitzen und schlimmeres verhindern.

Weiterlesen

Pachelbels Kanon

In beiden Schwangerschaften hat mich Josephine bloggerisch begleitet, vielleicht nicht immer die passende Lektüre, wenn man vor der ersten Geburt steht. Hier hat sie sich erneut selbst übertroffen und die Kommentare tun ihr weiteres zu dem eh schon vorhandenen Hormoncocktail, der durch meine Blutgefäße schwappt. EINFACH NUR SCHÖN UND UNENDLICH TRAURIG.

Time flies…

1-0223

Viereinhalb Monate ist unsere Prinzessin inzwischen. Sie lacht immer und zu jeder Tageszeit, wacht lachend auf und schläft auch häufig lachend ein. Insgesamt ein dermaßen fröhliches Baby, dass sie Felix komplett in die Tasche steckt 😉

1-0311

Kopfkontrolle ist natürlich auch schon da, sie liebt es sich aus der Rückenlage hochzuziehen, unter Hilfe zu stehen und ganz intensiv mit einem zu kommunizieren. Brabbeln, Gurren, Jauchzen.

1-0272

Essen klappt auch schon fast selbständig, wenigstens einmal am Tag, wenn es die Extraportion aus der Flasche gibt. Da darf auch mal der Papa helfen, wenn er sonst bei der Nahrungsaufnahme eher aussen vor ist.

Bei Felix trieb es mich in diesem Alter bereits wieder an den Behandlungs-, Ultraschall- und OP-Tisch zurück. Bei Ina lass ich mir etwas mehr Zeit, schon allein wegen des Stillens ist es sonst auch etwas schwierig.

Gesundheitlich auch ein kleines Update. Momentan wird der EKG-Monitor fast ausschließlich nachts angeschlossen, so zur Sicherheit für uns. Seit gut zwei Monaten ist Ina unter ihrer unveränderten Medikation nun tachykardiefrei. *freufreufreu

DREI Monate…Juchu

2014-07-09 14.17.07

Und inzwischen fünf Kilogramm schwer ist unsere Süsse. Sehr viel Spass bereiten ihr seit einigen Tagen ihr Mobile und der Spielbogen. Damit kann sie sich wunderbar ausdauernd beschäftigen (praktisch für Mama, die dann mal einen Blogartikel verfassen kann).

Völlig entspannt und ausgeglichen mit sehr langen nächtlichen Schlafphasen ist das Schätzchen ein wahrer Traum.

Auf die nächsten fünf Kilogramm!

Der erste große Ausflug

1-9578

führte uns gemeinsam mit Lisa und Pudel Ella (ja, Hunde dürfen mit!) in den Zoo Augsburg. Der etwas weitere Weg als in die Wilhelma nach Stuttgart hat sich gelohnt. Die Fläche des Zoos ist sicher nicht sehr viel kleiner jedoch ist die Anzahl der gezeigten Tiere kleiner, was sich auf die Größe der Gehege auswirkt. Am Eingang gibt es gegen kleines Pfand Bollerwagen oder Wagen mit Sitzen für Kinder zu leihen. Ein großer Spielplatz mit einer kleinen Bimmelbahn bilden die Abwechslung zu den Tieren.

Weiterlesen